Willkommen auf YAP - Spiele, Tipps und Ideen für Eltern und Kinder

Einheitliche Schulkleidung für Kinder: Vorteile und Nachteile

Alle paar Jahre flammt die Debatte wieder auf: Sollen unsere Kinder in der Schule Einheitskleidung tragen? Während einheitliche Schulkleidung in England und den USA zum Alltag gehört, stehen sich in Österreich und Deutschland Verfechter und Kritiker der Schuluniform unversöhnlich gegenüber.

kinder-schuluniform

Argumente für und wider Schulkleidung

Wie bei vielen Debatten, gibt es sowohl für als auch gegen einheitliche Schulkleidung für Kinder durchaus nachvollziehbare Argumente. Ein Überblick über die möglichen Vor- und Nachteile der Einheitskleider.

PRO Einheitslook

Befürworter der Einheitskleidung für Schulkinder sind der Meinung, dass folgende Vorteile die Nachteile überwiegen:

  • Reduziert Ausgrenzung
    Mode und vor allem Markenkleidung dient als Statussymbol und als Abgrenzung gegenüber anderen. Kinder von sozial schwächeren Eltern, die sich bestimmte Kleider nicht leisten können, werden z.T. ausgegrenzt oder gar gemobbt. Einheitliche Schulkleidung kann Ausgrenzung aufgrund von Kleidung reduzieren und so das soziale Gefälle – zumindest in der Schule – weniger deutlich machen.
  • Reduziert übertriebene Selbstdarstellung
    Mode ist eine Möglichkeit, das Selbst zu inszenieren. Verfechter der Schulkleidung meinen, dass diese Inszenierung in der Schule nicht Überhand nehmen sollte und die Bildung im Vordergrund stehen muss.
  • Bringt Ruhe und Konzentration in die Gemeinschaft
    Laut einer Studie, die an einer Hamburger Schule durchgeführt wurde, sorgt einheitliche Kleidung nicht nur für ein besseres Sozialklima, sondern auch für erhöhte Aufmerksamkeit und stärkere Konzentration, da der Wettbewerbsdruck wegfällt. Diese Auswirkungen zeigen sich vor allem in höheren Schulklassen.Stärkt den Gemeinschaftssinn und die GruppenzugehörigkeitDie Kleiderordnung stärkt das Gefühl der Gruppenzugehörigkeit und der Gemeinschaft. Das „Wir-Gefühl“ wird aufgrund desselben Erscheinungsbildes gestärkt und dadurch Mobbing vorgebeugt.
  • Stärkt die Identifikation mit der Schule
    Durch Schulkleidung mit einem einheitlichen Logo oder in denselben Schulfarben wird Identifikation mit der Schule gefördert. Schüler fühlen sich durch die ähnliche Garderobe, die ihre Schule repräsentiert, stärker mit ihr verbunden.
  • Schüler sind morgens rasch angezogen
    Kinder müssen sich keine Gedanke über ihr Outfit machen und frühmorgens vor dem Spiegel posieren. Kinder können sich auf das Eigentliche konzentrieren – das Lernen.
  • Schont das Budget der Eltern
    Eltern geben viel Geld für die Anziehsachen ihrer Kinder aus. Je nach sozialer Situation können gerade Markenkleider ein Loch in den Familienhaushalt reisen. Dank Schuluniformen müssen sich Eltern nicht dem Diktat der Marken unterwerfen oder Geld für kurzlebige Trends ausgeben. Die Ausgaben für die Schulkleider sind überschaubar.

schulkleidung

KONTRA Einheitslook

Auch die Gegner der Schulkleidung können mit nachvollziehbaren Argumenten aufwarten:

  • Grenzt Schüler von anderen Schulen aus
    Die Ausgrenzung kann sich verlagern und Schüler anderer Schulen treffen. Schüler identifizieren sich zwar mit der eigenen Schule, evtl. werden jedoch andere Schüler, z.B. auf dem Nachhauseweg, stigmatisiert.
  • Schränkt Persönlichkeitsentwicklung und Individualität ein
    Gerade die Pubertät ist für die Persönlichkeitsentwicklung ein wesentlicher Lebensabschnitt. Durch Mode können sich Kinder ausprobieren, ihr Selbst und ihre Individualität finden. Dieser Zugang zur Identität wird den Schülern durch Uniformen verwehrt.●
  • Ausgrenzung wird nur auf eine andere Ebene verschoben, z.B. Smartphones
    Ein starkes Argument für die einheitliche Kleidung ist das Vermeiden von Ausgrenzung aufgrund von Kleidung. Gegner der Schuluniform meinen, dass die Einführung des Einheitslooks die Ausgrenzung nur auf eine andere Ebene verschiebt. So würden dann Smartphones oder Tablets zum Distinktionsmerkmal werden.
  • Engt Schüler ein
    Vor allem Jugendliche empfinden das Tragen von Schulkleidung evtl. als Zwang. Erwachsene dürfen ihre Kleidung frei wählen – gilt dies für Schüler nicht, ist dies inkonsequent. Zudem entspreche die Uniformierung nicht der Wirklichkeit.
  • Zementiert Geschlechterunterschiede
    In England und den USA tragen Schulmädchen oft Röcke, während Jungs Hosen tragen. Geschlechterspezifische Kleidung kann soziale Geschlechtsunterschiede zementieren.
  • Ausgaben belasten sozial schwächere Familien
    Auch die Kosten für die einheitliche Schulkleidung können hoch sein und sozial schwächere Familien belasten. Dies gilt vor allem dann, wenn eine Familie mehrere Kinder ausstatten muss.

Varianten der einheitlichen Kleidung: Schuluniformen, Dress-Code und Schulkleidung

Auch in jenen Ländern, die Schülern eine einheitliche Kleidung vorschreiben, gibt es Unterschiede im Detail. Während sich „Schuluniformen“ weder in Schnitt noch in Textur und Farbe voneinander unterscheiden, existiert auch die Variante des „Dress-Code“. Hierbei werden sowohl der Schnitt als auch die Farbe der Textilien vorgegeben – auch Rock- oder Hosenlänge sind vorgeschrieben. Die Schüler sind zwar verpflichtet, sich an den Dress-Code zu halten, haben jedoch etwas Gestaltungsfreiheit. Eine weitere Variante der Schuluniform ist die Schulkleidung – diese ist vor allem in den USA üblich. Die Schüler können zu ihrer privaten Hose bzw. Jeans oder Rock, diverse Oberteile kombinieren, auf denen Schullogo oder das Logo der Schulmannschaft prangt. Alle erhalten Poloshirts, Pullover und Jacken und können diese frei miteinander kombinieren.

kinder-schule

Spezielle Situation in Österreich und Deutschland

In Österreich und Deutschland begann die Diskussion um die Einführung von Schuluniformen bereits Ende der 1950er-Jahre – die praktische Anwendung setzte sich allerdings nicht durch. Die deutsche Kultusministerkonferenz hatte sich einst aus historischen Gründen gegen Schuluniformen entschieden. Bis heute ist das Thema in beiden Ländern sehr emotional besetzt. Dies deshalb, weil sowohl im Dritten Reich als auch in der Ex-DDR Schuluniformen zum Alltag gehörten. Die Tradition der Schulkleidung ist im deutschsprachigen Raum also historisch belastet und viele Menschen beäugen die Uniformierung misstrauisch.

Quellen:

http://derstandard.at/1326466449486/Grossbritannien-Egalisierung-durch-Schuluniformen-hat-Grenzen

http://schulzeug.at/eroerterungen/2278-schuluniformen-qual-oder-befreiung

http://gka.at/t-shirts/textilien/schulkleidung/

http://diepresse.com/home/bildung/schule/434035/Schuluniform_Jenseits-von-in-und-out

Adventskalender für Kinder und Erwachsene

adventskalender 2013

Der Adventskalender – auch als Weihnachtskalender  bekannt – gehört seit dem 19. Jahrhundert zum christlichen Brauchtum in der Zeit des Advents. Er ist in verschiedensten Formen und Ausprägungen verbreitet, in der Regel werden die verbleibenden Tage … [weiterlesen]

Familienhotels für den Skiurlaub – Darauf sollten Sie achten

familienskiurlaub

Sie streben einen Urlaub mit der gesamten Familie an? Machen Sie sich darauf gefasst, dass Sie viele Umstände zu beachten haben. Ein Urlaub mit Kindern verlangt mehr Verantwortungsbewusstsein, als wenn einzig mit dem Partner gereist wird. Die Lage … [weiterlesen]

Grippewelle – so schützen Sie Ihr Kind

grippewelle-kinder

Beinahe in jedem Jahr erreicht die Grippe Epidemie-Stärke. Durch Tröpfchen übertragen ist der Virus höchst infektiös. Bei Babys und Kindern stellt sich die Grippe als eine Infektion der oberen Atemwege dar. Erkältung und die echte Influenza ähneln … [weiterlesen]

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft – Was sollte man beachten?

schwangere frau ernährung

Erwartet eine Frau ein Baby, steht sie schon als Schwangere vor besonderen Fragen. Was darf noch gegessen werden und worauf sollte man lieber verzichten? Viele Frauen sind von den verschiedenen Ratgebern und Meinungen völlig überfordert. Noch dazu … [weiterlesen]

Familienbeihilfe in Österreich – ein Ratgeber für Eltern

familie eltern grosseltern

In Österreich gehört die Familienbeihilfe zu den wesentlichen Säulen des Systems der Familienförderung. Es handelt sich dabei um eine direkte Transferleistung an Anspruchsberechtigte, mit welcher die Kosten der Eltern zur Unterhaltspflicht gegenüber … [weiterlesen]

Urlaub im Kinderhotel am Gardasee

urlaub im kinderhotel

Kinder lieben es, den Urlaub am Gardasee verbringen, da es hier viele Ferienanlagen gibt, die vor allem auf junge Gäste ausgerichtet sind. Gerade Anlagen mit Appartement und Bungalowunterkünften haben den großen Vorteil, dass sie sich meist in einer … [weiterlesen]

Karenzmodelle in Österreich

vater in karenz

Grundsätzlich beginnt die Karenzzeit ungefähr 8 Wochen nach der Geburt, zuvor gilt noch die Mutterschutzfrist. In Österreich ist es möglich, dass die Karenzzeit zwischen den Eltern aufgeteilt wird, jedoch muss ein Teil mindestens zwei Monate in … [weiterlesen]

Sicherheitstipps für Kinder im Straßenverkehr

kinder im strassenverkehr

Jedes Jahr verunglücken zahlreiche Kinder im Straßenverkehr – manchmal sind die eigenen Eltern nicht ganz unschuldig an der Misere. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sich Mütter und Väter aktiv um die Sicherheit ihrer Kinder sorgen und mit den … [weiterlesen]