Willkommen auf YAP - Spiele, Tipps und Ideen für Eltern und Kinder

Urlaub im Kinderhotel am Gardasee

urlaub im kinderhotel

Der Urlaub in einem Kinderhotel bedeutet Spass für Kinder und Eltern – © goodluz – Fotolia.com

Kinder lieben es, den Urlaub am Gardasee verbringen, da es hier viele Ferienanlagen gibt, die vor allem auf junge Gäste ausgerichtet sind. Gerade Anlagen mit Appartement und Bungalowunterkünften haben den großen Vorteil, dass sie sich meist in einer Lage befinden, in der Kinder sich perfekt bewegen können, ohne dass sie eine Gefahr haben. Oftmals befinden sich die Ferienanlagen in ruhiger Lage und somit entfernt von Hauptstraßen und dem Durchgangsverkehr.

Viele Anlagen werden zusätzlich durch Wiesen und Büsche von der Straße abgezäunt, so dass es keine Probleme gibt. Auch innerhalb der Anlage wird den Kindern im Urlaub am Gardasee eine Menge geboten. Hier gibt es gerade im Bereich der Freizeitgestaltung und Unterhaltung jede Menge an Optionen, wie junge Menschen im Urlaub Spaß haben können. Oftmals existiert sogar Personal, das sich in Gruppen um junge Menschen im Kinderhotel kümmert.

Freizeitmöglichkeiten für Kinder am Gardasee

gardasee

Der Gardasee bietet viele Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Eltern – Foto: © Frank – Fotolia.com

Kinder können in Italien problemlos beaufsichtigt werden. Wenn die Eltern einmal selbst etwas unternehmen möchten, oder sich einfach nur entspannen möchten, gibt es die Chance, dass die eigenen Kinder zusammen mit anderen Kindern ein Unterhaltungsprogramm nutzen. Hier werden zum Beispiel Aktivitäten wie Bogenschießen, aber auch Klettern am Gardasee und Fußball sowie Tischtennis angeboten. Turniere und kleine Wettbewerbe sowie Spiele tragen dazu bei, dass die Kinder sich schnell kennen lernen und untereinander austauschen, bzw. in jedem Fall gut miteinander harmonieren.

Schwimmbäder mit Bademeister

Im Kinderhotel gibt es meist ein eigenes Schwimmbecken für den Nachwuchs. Dieses Becken zeichnet sich dadurch aus, dass es in jedem Fall nicht sehr tief ist – oftmals nur etwa einen halben Meter tief, oder nur wenige Zentimeter, so dass auch Kleinkinder problemlos hier baden gehen können. Ein oder gleich mehrere Bademeister achten darauf, dass im Pool, bzw. im großen Schwimmbecken sowie in den kleinen Becken nichts passieren kann. Wer sich im Internet umschaut, der wird merken, dass viele Kinderhotelanlagen für den Urlaub am Gardasee mit Kindern werben und auch bewerben, dass die Schwimmbäder stets bewacht werden und das Personal geschult ist, auf kleine Kinder aufzupassen. Besonders beliebt sind bei den Kindern im Übrigen Sprachkurse, in denen sie z.B. die italienische Sprache, oder die wichtigsten Begriffe lernen können.

Riva del Garda und Torbole

 

Die meisten Familien sind etwa an die 2 Wochen mit ihren Kindern am Lago di Garda und genießen den Urlaub sehr. Gerade das schöne Wetter im Sommer trägt dazu bei, dass viele daraus einen regelrechten Wellness und Badeurlaub machen, der sich gewaschen hat. Wer im Norden bei Riva del Garda oder bei Torbole wohnt, kann sogar Surfen, oder Kite-Surfen gehen und den See so richtig genießen. Natürlich gibt es auch Segelschulen rund um den See, so dass zum Beispiel komplette Kurse absolviert werden können. Auch Surfschulen können genutzt werden, oder sogar Tauchschulen. Wer gerne mit dem Boot on Tour geht, kann ebenfalls entsprechende Motorboote mieten.

Deine Meinung ist uns wichtig

*